Schriftgröße:
 
Deutsch   |   English
 
Link verschicken   Drucken
 

 

Andreas Macco

ANDREAS MACCO, BASSBARITON

 

Andreas Macco studierte Lehramt und Gesang an den Musikhochschulen von Stuttgart, Frankfurt und Wien. Als Gewinner des Gesangswettbewerbs der Oper Hannover war er ab 1991 dort fest engagiert. Weitere Festverpflichtungen führten ihn an die Oper Frankfurt und an das Theater Bonn. Seit 2004 ist er freiberuflich tätig.

Ab 1994 führten ihn internationale Gastspiele insbesondere nach Italien (Bologna, Rovigo, Pisa, Brescia, Mailänder Scala, Teatro San Carlo Neapel, Rom, Arena di Verona, Maggio Musicale in Florenz), aber auch nach Tokio, Zürich, Lyon, Rouen, Moskau, Riga, Donezk, Athen, zu den Festspielen in Bregenz, Salzburg, Bayreuth, und zur Ruhrtriennale.

Sein Repertoire umfasst insgesamt 60 Partien und reicht von den Opern Monteverdis über Mozarts Sarastro, Leporello, Don Giovanni, Komtur, Don Alfonso, die vier Bösewichter in Offenbachs Hoffmanns Erzählungen, Gounods Méphistophélès, Golaud, zu Wagners Holländer, Wotan, Gurnemanz, Pogner, zu Verdis Filippo II., Conte di Walter, zu Vodnik/Wassermann (Rusalka), Tierbändiger/Athlet- Lulu, Berg.

Mit zentraler Konzertliteratur von Bach, Händel über Mozart, Rossini, Verdi, Dvorak, Mendelssohn bis zu B.A.Zimmermann gastiert er in den Konzertsälen von Wien (Konzerthaus u. Musikverein), Moskau (Großer Saal im Tschaikowsky-Konservatorium), Leipzig (Gewandhaus), Dresden (Kreuzkirche), Berlin (Philharmonie), Montréal (Festival La Lanaudière), Taipeh, Amsterdam (Concertgebouw), Rom (Sala Santa Cecilia), Salzburg (Großes Festspielhaus), Athen (Odeon Herodes Attikus), Frankfurt (Alte Oper).

In Liederabenden widmet er sich den Werken von Schubert, Schumann, Wolf, Ibert, u.a..

Wertvolle Erfahrungen machte er mit Dirigenten wie C. Abbado, G. Sinopoli, Z. Mehta, Andris Nelsons, Placido Domingo, W. Fedossejev, G. Gelmetti, M. Armiliato, M. Gielen, S. Cambreling, F. Welser-Möst, C. v. Dohnanyi, G. Bertini, E. Inbal und Regisseuren wie Peter Stein, R. Wilson, W. Friedkin, P. Mussbach, K. Wagner, S. Braunschweig, La Fura dels Baus, Achim Freyer, u.a.

Seit 2010 ist Andreas Macco Universitätsprofessor für Sologesang am Mozarteum Salzburg.

Unsere Besucher: 9685
Veranstaltungen
 
 
 
Kontakt
 

Lotte Lehmann Akademie

Großer Markt 12 | 19348 Perleberg

Tel.: (03876) 781 401

Fax: (03876) 781 415

E-Mail:

 

 
 
Newsletter